Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG

Bärreis übergibt an Schikora

Neuer Geschäftsführer

Die Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG hat einen neuen Geschäftsführer. Am 1. September übergab Dipl.-Ing. (FH) Jochen Bärreis die Leitung des Unternehmens an Dipl.-Ing. Stefan Schikora. Schikora blickt auf eine 17-jährige Tätigkeit, zuletzt als Geschäftsführer, bei der PRS Rohrsanierung GmbH im In- und Ausland zurück und war danach als General Manager Sales Europe bei Norditube für das Auslandgeschäft tätig. Darüber hinaus ist er Mitglied des Vorstandes des RSV - Rohrleitungssanierungsverband e.V. In seiner neuen Funktion bei D&S will Schikora das erfolgreiche Inlandsgeschäft weiterführen und den Druckrohrbereich ausbauen. Zudem soll das Auslandsgeschäft in den europäischen Nachbarländern neu strukturiert werden. Für diese Aufgabe konnte mit Dipl.-Kfm. Frank Rust ein weiterer ausgewiesener Experte gewonnen werden. Als kaufmännischer Geschäftsführer mit dem Schwerpunkt ausländische Märkte wird sein Aufgabengebiet neben dem EU-, Handels- und Steuerrecht die Bereiche Bilanzen und Beteiligungen umfassen.

Damit führen Schikora und Rust fort, was ihr Vorgänger in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt hat: Als Lenker und Denker eines der führenden Unternehmen in der Sanierungsbranche setzte Bärreis in den letzten 11 Jahren deutliche Akzente. Entsprechend der Philosophie „Kompetenz aus einer Hand“ formte er aus der Diringer & Scheidel Rohrsanierung ein erfolgreich agierendes Unternehmen, das alle gängigen Verfahren für die Sanierung der unterirdischen Leitungsinfrastruktur beherrscht. Der Name Diringer & Scheidel Rohrsanierung steht heute für umfassendes Know-how, internationale Erfahrung, hervorragende Beratung und höchste Qualität: In Bezug auf die Verfahren ebenso wie in Bezug auf die eingesetzte Technik. Die bei den Sanierungsverfahren eingesetzten Geräte werden im Unternehmen gewartet, repariert und weiterentwickelt. D&S setzt damit konsequent auf die rundum-Betreuung eines Kunden vor und während einer Baumaßnahme. Die hierfür wichtige Kundennähe stellt das Unternehmen mit engagierten Mitarbeitern genauso sicher wie mit einem flächendeckenden Netz von D&S-Standorten in Mannheim, Nürnberg, Herne, Leipzig, Wetzlar, Aschaffenburg, Freiburg, München, Oldenburg und Dillingen (Saarland).n

Thematisch passende Artikel:

D&S Rohrsanierung und Vertiliner kooperieren

Maßgeschneiderte Qualität für die Schachtsanierung

Einzelkomponenten des Liners werden von der Relineeurope AG geliefert und bei Vertiliner nach dem von Inhaber Dipl.-Ing. (FH) Peter Eschenbrenner entwickelten Verfahren individuell auf alle...

mehr
Ausgabe 2017-06

D&S: Neue Geschäftsführung

www.dus-bau.de Markus Brechwald, der bereits in den Jahren 1999 bis 2006 und 2011 bis 2015 Mitglied der Geschäftsführung der Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG war, ist mit sofortiger...

mehr
Ausgabe 2011-04

Markus Brechwald zurück an Bord

Neues Führungsduo

Die Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG hat ein neues Mitglied in der Geschäftsführung. Nach fünfjähriger Tätigkeit bei der RS Technik AG kehrt Markus Brechwald zurück in das...

mehr

Markus Brechwald übernimmt die Geschäftsführung

Personeller Wechsel bei der D&S Rohrsanierung

Markus Brechwald übernimmt die Geschäfte von Dipl.-Ing. (FH) Stefan Schikora, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. In seiner Funktion bei der D&S Rohrsanierung will Brechwald das...

mehr
Ausgabe 2016-04

Diringer & Scheidel: Grabenlose Leitungssanierung

Auf der IFAT wird die  Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG ihre breitgefächerte Produktpalette für alle gängigen Verfahren der grabenlosen Leitungssanierung präsentieren. Im...

mehr