Autobahnprojekt Istrisches Ypsilon

PlanRadar erleichtert Bauüberwachung

Als Transit- und Urlaubsland investiert die kroatische Regierung derzeit massiv in das Straßennetz des Landes. Zu den ambitionierten Infrastrukturprojekten zählt unter anderem das sogenannte „Istrische Ypsilon“.

Das kroatische Autobahnnetz ist eines der am schnellsten expandierenden Netze in Europa. Zu den ambitionierten Infrastrukturprojekten zählt das sogenannte „Istrische Ypsilon“, das sich auf ein Investitionsvolumen von rund 800 Millionen Euro beläuft.  Das System besteht aus zwei Autobahnverbindungen, die sich auf der istrischen Halbinsel vereinen und so eine Ypsilon-Form bilden. Das Bauingenieur-Unternehmen Učka-konsalting, das für die Bauüberwachung von Teilabschnitten des Projektes verantwortlich ist, hat sich für die Mängelerfassung sowie für die Kommunikation mit Projektbeteiligten für die Software von PlanRadar entschieden.
Das speziell zur digitalen Kommunikation entwickelte Tool für die Dokumentation in Bau- und Immobilienprojekten bindet alle relevanten digitalen Pläne zum Projekt ein. Auf Basis dieser digitalen Pläne lassen sich online wie offline alle Arbeitsprozesse und Workflows zur Aufnahme von Mängeln, zur Baudokumentation und Leistungserstellung erfassen und dokumentieren. Bauleiter, Generalplaner oder Bauherrenvertreter sind somit immer auf dem aktuellen Stand – auch fernab der Baustelle.

Einfache und schnelle Dokumentation und

Kommunikation von Mängeln

Die Ingenieure von Učka-konsalting überwachen derzeit den Bau eines Autobahnabschnitts mit einer Gesamtlänge von 28 Kilometern. Der Abschnitt beinhaltet nicht nur den Bau der Fahrbahn, sondern auch von weiteren 31 Konstruktionen, wie beispielsweise Überführungen und Brücken. Dieser Teil des Projekts hat einen Wert von 160 Millionen Euro. Täglich arbeiten rund 700 Personen mit rund 200 Maschinen daran.

Kristijan Brečević ist Supervising Engineer bei Učka-Consulting und beim Unternehmen Hauptverantwortlicher für das Projekt. Er und sein Team setzen auf die Software PlanRadar, um anspruchsvolle Aufgaben rund um das Mängelmanagement einfacher und schneller durchzuführen: „Wir setzen PlanRadar seit Abschluss der Erdarbeiten in großem Umfang ein. Mit der Software wissen wir genau, wo sich Mängel befinden.“

Die Lösung von PlanRadar ersetzt das zuvor mühselige und fehleranfällige manuelle Ausfüllen von Excel-Listen. Um Probleme genau zuzuordnen, musste sich das Team von Učka-Consulting an Referenzpunkten im Raum, wie zum Beispiel Lichtmasten, orientieren oder die exakten Straßenkilometer notieren. Zurück im Büro ließen sich Mängel und Bilder trotzdem nicht immer eindeutig zuordnen. Mit der Lösung von PlanRadar ist alles klar nachvollziehbar. Alle Sachverhalte sind mit Bildern und weiteren Informationen exakt auf Plänen verzeichnet. Das erleichtert die Arbeit der Bauüberwachung immens.

Učka-Consulting verwendet PlanRadar hauptsächlich intern, um regelmäßig Berichte über den Zustand der Baustelle zu erstellen. Das Team rund um Kristijan Brečević entwickelte in der Software eigene Berichtsvorlagen, mit der es fertige Berichte schnell und einfach exportiert. Mittels Software ordnet das Team Mängel verschiedenen Arbeitsphasen zu und erstellt daraus separate Berichte, die dann den zuständigen Bauleitern übermittelt werden.

Aufgezeichnete Mängel werden wöchentlich an Auftragnehmer oder verantwortliche Beteiligte gesendet, indem die Daten als PDF oder Excel-Datei exportiert werden. Haben die Auftragnehmer die Mängel behoben, prüft Učka-Consulting erneut, ob alle Arbeiten ordnungsgemäß durchgeführt wurden und aktualisiert die entsprechenden Informationen in PlanRadar.

Mit mobiler App immer alle Unterlagen zur Hand

Dank PlanRadar müssen Kristijan Brečević und sein Team weniger Zeit für Fehlerberichte aufwenden. So bleibt mehr Zeit für die Problemlösung auf der Baustelle. Mit der Software hat sich auch das Arbeiten vor Ort verändert. Bei der Zusammenarbeit mit Bauleitern oder Projektmanagern können Sachverhalte einfacher und schneller geklärt werden. Über das Smartphone oder Tablet können sofort alle Informationen abgerufen werden.

Dass Pläne und andere Unterlagen jederzeit verfügbar sind, hat noch weitere Vorteile: Abweichungen lassen sich sofort überprüfen und für manche Projektbeteiligten versteckte oder bisher unbekannte Elemente wie zum Beispiel Entwässerungsanlagen werden auf Knopfdruck sichtbar. Positiv ist auch die einfache Nutzung. Die Einarbeitung in das Tool ist intuitiv, einfach und kann in einer kostenlosen Testphase von einem Monat getestet werden.

 

PlanRadar GmbH

www.planradar.com

Digitales Mängelmanagement – Wie das Bauunternehmen Swietelsky mit PlanRadar die Nachbearbeitung minimiert

Wie unterstützt Software die Erfassung, Kommunikation und Verwaltung von Mängeln und anderen Sachverhalten bei Bauprojekten? Über dieses Thema diskutieren Arthur Schönwälder, Gruppenleiter im Bereich Mobility & Data Science beim österreichischen Bauunternehmen Swietelsky, und Rudolf Pistora, Team Lead Sales bei PlanRadar. Im Webinar erörtern die beiden anhand eines Use Case, wie digitale Lösungen Prozesse rund um das Mängel- und Aufgabenmanagement effizienter machen.

x

Thematisch passende Artikel:

Web-Seminar: Digitales Mängelmanagement

Wie das Bauunternehmen SWIETELSKY mit PlanRadar die Nachbearbeitung minimiert

Wie unterstützt Software die Erfassung, Kommunikation und Verwaltung von Mängeln und anderen Sachverhalten bei Bauprojekten? Über dieses Thema diskutieren Arthur Schönwälder, Gruppenleiter im...

mehr

Bausoftware PlanRadar für mehr Effizienz bei Bauprojekten

Einfache und unmissverständliche Kommunikation sowie jederzeit verfügbare Informationen sind Grundvoraussetzung für Kosteneffizienz, Transparenz und Fehlervermeidung am Bau. Die Bausoftware...

mehr
Ausgabe 2021-1-2

Bauüberwachung digital

Effiziente Überwachung und Kontrolle mit Capmo

Vera Hauer ist Projektleiterin bei der Tucher Beratende Ingenieure Projektmanagement GmbH & Co. KG. Im Zuge der Bauüberwachung dokumentierte sie Baumängel, Restleistungen oder sonstige Hinweise noch...

mehr
Ausgabe 2018-08

Bauprozesse werden mobil

Think Project Quality 2.0

Auf der Baustelle ist für Projektmitarbeiter die Kommunikation über den Baufortschritt, etwaige bestehende Mängel und deren Behebung inklusive Fristsetzung von großer Bedeutung. Die App Think...

mehr

Unzulängliche Wareneingangskontrolle führt zum Verlust von Gewährleistungsrechten

Lieferungen von Baustoff-Herstellern oder -Händlern unterliegen nicht dem in der Baubranche verbreiteten Werkvertragsrecht, sondern orientieren sich meist an den kaufrechtlichen Vorschriften des...

mehr