Asphaltieren optimieren

Fliegl ASW Stone Lkw-Asphalt

Mit der neuartigen Abschiebetechnik des Fliegl ASW Stone Lkw-Asphalt optimieren und verbessern Asphaltierungsunternehmen ihre Einbauverfahren. Im Unterschied zum Muldenkipper dosiert das robuste Abschiebeschild des ASW Stone Lkw-Asphalt zusammen mit dem hydraulischen Schiebeboden den Asphalt kontinuierlich in den Vorratsbehälter des Fertigers. Die Arbeit des Fertiger kann sofort beginnen, weil mit Öffnen der Heckklappe und Betätigen des Schiebeschilds der Fertiger-Behälter unmittelbar befüllt wird.

Bei Kippern dauert es seine Zeit bis der Asphalt in Bewegung gerät. Beim Abkippen kommt es zu einer stoßweisen und unkontrollierten Beschickung. Bei Überfüllung des Vorratsbehälter geht oft Asphalt verloren, es kommt zu Stauungen und im schlimmsten Fall zu Betriebsstockungen und Stillstand des Fertigers.

Kontinuierlicher Nachschub

Nicht so mit der präzise arbeitenden Fliegl Abschiebetechnik: Sie schiebt den Asphalt von Anfang an kontinuierlich und geregelt dem Fertiger zu. Ohne Fertiger-Stillstand ist so eine konstante Einbaugeschwindigkeit möglich, die vorteilhaft ist für Ebenheit sowie gleichmäßige Vorverdichtung und Oberflächentextur. Mit derartig optimaler Befüllung verringert sich auch die Belastung des Fertigers, gleichzeitig steigt seine Leistung. Bei knapp bemessener Kalkulation wirkt sich dies im Vergleich zu anderen Verfahren rentabilitätssteigernd aus.

Homogenes Konglomerat

Gleichzeitig vermeidet die besondere Art der Zuführung die Entmischung des Asphalts in unterschiedlich heißes Material. Nicht selten kommt es vor, dass Lkw-Kipper mit dem heißen Ladegut warten müssen. Dessen Oberfläche erkaltet während der Wartezeit, da Asphalt oft ohne winddichte Planen transportiert wird. Schließlich beim Abkippen befüllt zuerst die obere erkaltete Schicht den Fertiger, die sofort eingebaut wird. Die Folge: Das Anschlussprofil der neuen Asphaltstrecke wird mangelhaft ausgeführt und bedarf nachträglich eines besonderen Verdichtungsaufwandes, da sonst die Standfestigkeit der Asphaltdecke leidet. Das kostet Zeit und Geld. Anders beim Einsatz des Fliegl ASW Stone Lkw-Asphalt: Durch ständige häppchenweise, kontinuierliche Zuführung des Asphalts vermischen sich die unterschiedlich heißen Schichten zu einem homogenen Konglomerat, das nach Einbau durch den Fertiger von Anfang an ein stabiles, ebenes und gleichmäßig vorverdichtetes Asphaltgefüge ergibt. Der Aufwand für die Verdichtung des Anschlussprofils bleibt im üblichen Rahmen.

Vorteile bringt der Fliegl ASW Stone Lkw-Asphalt auch auf Kleinbaustellen, bei notwendiger Unterbrechung (Kanalschächte usw.), Ausbringen von Teilmengen oder bei Betriebsstörungen. Im Unterschied zu Lkw-Kippern kann die Entladung und damit die Befüllung des Fertiger-Vorratsbehälters umgehend gestoppt werden. Ebenso so schnell kann wieder mit der Arbeit begonnen werden.n

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06

Asphaltprofi-Thermo: Einbauqualität drastisch erhöht

Eine Asphaltschicht ist nur dann stabil und langlebig, wenn sie möglichst wenige Hohlräume hat. Wenige Hohlräume hat sie nur dann, wenn sie optimal verdichtet wurde. Optimal verdichtet werden kann...

mehr
Ausgabe 2011-1-2

Schwergut-Muldenkipper „Stone Master“

Extra für härteste Einsätze im Baustoffrecycling, bei Erdbewegungen und für den Transport in Steinbrüchen gefertigt sind die Schwergut-Muldenkipper „Stone Master“ der Fliegl Bau- und...

mehr
Ausgabe 2013-08

Abschiebe-Technologie auf der A 100 in Berlin

Für diese anspruchsvollen Bauaufgaben kam ausschließlich Technik zum Einsatz, die zuverlässig höchste Qualität liefert, so auch die Fliegl Abschiebetechnik. Qualität ausgeschrieben Wie sehr...

mehr
Ausgabe 2017-12

Asphalt hält Temperatur

Stadt Heidelberg setzt auf Thermoabschieber im Straßenbau

In Heidelberg wurde im Auftrag der Stadt Heidelberg ein 1,6 km langer Abschnitt der Umgehungsstraße L637 mit Thermomulden mit Abschiebetechnik neu asphaltiert. Der heiße Asphalt wird dabei in...

mehr
Ausgabe 2017-06

Agrom – ein neuer starker Partner für Fliegl

www.fliegl-baukom.de Die Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH startet gut ins neue Jahr: Mit der Agrom Agrar- und Kommunaltechnik GmbH in Riedhausen und der Agrom Agrartechnik GmbH in Schutterzell...

mehr