3000 m³ in nur 5 Tagen

Bau von Windkraftrad-Fundamenten

Um die Fundament-Vorarbeiten von sieben Windkrafträdern termingerecht zu bewältigen, musste Bauunternehmer Martin Wiggenhorn seine Hyundai-

Baumaschinenflotte hart rannehmen.

Die Firma Wiggenhorn GmbH aus Metelen bei Rheine ist seit 2002 als Tief- und Erdbauer, im Abbruch und im Hochbau aktiv. Seit 2005 dreht sich ein Großteil ihrer Arbeit um Windkraftanlagen mit Leistungen von bis zu 4 MW. In den vergangenen Jahren waren die Spezialisten schon an über 100 Anlagen tätig.

Im Juli/August 2018 waren in wenigen Wochen Zuwegungen, Baugruben und Fundamentvorbereitungen, auch mit Schottersäulen bis zu 15 m Tiefe für sieben Windkraftanlagen im Raum Metelen/Schöppingen von Anlagenhersteller Enercon herzustellen. Die gewaltigen Stromerzeuger haben mittlerweile 141 m Rotordurchmesser und benötigen einen 4,50 m tiefen Baugrund mit einem Durchmesser von 30 m. In nur fünf Arbeitstagen werden 3.000 m3 Boden bewegt. Innerhalb dieser Zeit werden auch 800 Tonnen Schotter eingebracht und verdichtet. Steht das Windrad, müssen Massen angefüllt und Zufahrtswege zurückgebaut werden.
 

Unternehmensgründer Wiggenhorn setzt auf Hyundai

Unternehmensgründer Martin Wiggenhorn vertraut seit 2005 auf Hyundai-Baumaschinen. Betreut wird er vom zuständigen Händler HBN Hyundai Baumaschinen Nord mit Hauptsitz in Bad Bentheim.

Für das Ausheben einer großen Windanlagen-Baugrube benötigt Wiggenhorn einen 30-t-Bagger HX300, einen 23-t-Bagger – hier einen R235-9A LCR – und einen Radlader in der 2 m3 Klasse. Wiggenhorns großer Maschinenfuhrpark besteht überwiegend aus Hyundai-Maschinen. Dazu gehören aktuell:

Kettenbagger: HX300NL, R235LCR-9A, R220-9A, R210-7A, R220-9A

Radlader: HL757TM-9A, HL740TM-9

Mobilbagger: R140W-9A

Minibagger: R25-9AK und R27-9;

Walzenzüge zum Verdichten des Schotters, Traktoren, Tieflader und Lastzüge runden das Portfolio ab.

Der erst 2017 angeschaffte neue HX300 wurde mit einem GPS-System von MTS ausgerüstet, damit die Oberfläche der Fundamentgrube mit einer Genauigkeit von ±  0 cm angelegt wrden kann. Der HX300 ist ein 30-Tonnen-Bagger mit 180 kW Leistung. Er ist mit einem 6.250 mm Monoblock-Ausleger und einem 3.050 mm langen Stiel ausgerüstet – Löffel mit Volumen bis zu 2,2 m3 lassen sich problemlos mit dem Bagger kombinieren. Sämtliche Bagger dieses Betreibers sind mit Schnellwechslern ausgerüstet, damit unterschiedliche Löffel, Vibrationsplatten oder Hydraulikhämmer problemlos vom Fahrer gewechselt werden können.
 

Preis, Technik, Verbrauch und Service stimmen

Martin Wiggenhorn vertraut auf Hyundai-Baumaschinen weil Preis, Technik, Kraftstoffverbrauch und Service durch den Händler stimmen. Auch der gut dimensionierte Stahlbau gibt keinen Anlass zur Klage. Um die 1.000 h/Jahr werden die Geräte bei diesem Betreiber eingesetzt. Feste Fahrer sorgen für gute Arbeit und geringe Reparaturanfälligkeit der im Eigentum befindlichen Maschinen. Reinhard Reeker ist der zuständige Vertriebsbeauftragte von HBN. Er betreut den Kunden seit über 12 Jahren und empfiehlt Wiggenhorn Maschinenausstattung, Zusatzausrüstungen und Anbaugeräte. Das Portfolio wächst weiter – so ist Wiggenhorn seit mehreren Jahren nicht nur mit dem Bau der Fundamente befasst, sondern auch mit dem Rückbau von Windkraftanlagen, die häufig größeren Anlagen weichen müssen.

Hyundai Construction Equipment Europe

www.hyundai.eu

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07

Nordbau: Wienäber mit Hyundai

Wienäber zeigt erstmals auf einer deutschen Messe den 30-t-Kettenbagger HX300L (Bild) sowie den neu eingeführten Mobilbagger R160W-9A von Hyundai. Den R160W-9A hat Hyundai extra für den...

mehr
Ausgabe 2013-01

Wenn der Service entscheidet

Nach und nach rollen sie an: Cat Baumaschinen, auf deren Lieferschein als Ziel Baustellen in ganz Deutschland der Köster GmbH vermerkt sind. Das Osnabrücker Bauunternehmen bestellte das bislang...

mehr
Ausgabe 2019-11

Zwei Antriebsarten

Mikrobagger HX10A von Hyundai

Mit dem HX10A ist Hyundai erstmals auf dem Mikrobaggermarkt vertreten. Dank seiner geringen Breite lässt er sich problemlos auf Tandemanhängern transportieren. Er passt durch schmale Türen, was den...

mehr

Wienäber präsentiert Hyundai-Baumaschinen

Ganztägig von 8.00 – 18.00 Uhr gibt es ein umfangreiches Vorführprogramm. Auf der großen Aktionsfläche können die neuesten Hyundai-Modelle live getestet werden: angefangen vom Mini-, Midi- und...

mehr
Ausgabe 2014-08

Minibagger von Hyundai

Im europäischen Minibaggermarkt (Gewichtsklasse von 1.000 bis 6.000 kg) mit einem Jahresvolumen von 50.000 Einheiten spielt Deutschland mit rund 9.000 Baggern/Jahr eine wichtige Rolle. Erklärtes...

mehr