Neues Wahrzeichen mit Fernsicht

Avala Fernsehturm für Belgrad

511 m Höhe misst der Avala, ein Berg in der Nähe Belgrads. Bereits im Jahr 1965 wurde auf dieser Anhöhe ein rund 200 m hoher Fernsehturm mit einer einzigartigen Architektur und geografischer Lage errichtet. Anfang 2007 begann der Wiederaufbau des während des Kosovo-Krieges zerstörten Turms.

Peri entwickelte eine Schalungs- und Gerüstlösung, die nicht nur die wirtschaftliche Herstellung des markanten Wahrzeichens ermöglichte. Die eingesetzten Systeme
trugen außerdem maßgeblich dazu bei, dass das ausführende Unternehmen mehrere Wochen Bauzeitverzögerung aufholen konnte.

Der Sockel des Turms ist als gigantisches Dreibein ausgebildet. Der Turmschaft hängt etwa neun Meter über der Geländeoberkante inmitten dieser geneigten Sockelstützen. Im Endzustand trägt ein etwa zehn Meter höher angeordneter, umlaufender Überzug die Lasten dieses untersten Schaftbereiches ab; während der Bauphase...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2019

Schalung und Gerüst kombiniert

Muldebrücke Schlunzig, Zwickau

Eine knapp 100 m lange, futuristisch anmutende Schrägseilbrücke ersetzt die bisherige Überquerung der Mulde bei Zwickau. Beim schweren Hochwasser im Juni 2013 wurde das Brückenbauwerk aus dem Jahr...

mehr
Ausgabe 01-02/2024

Vier Türme wachsen gleichzeitig

Peri gestaltet die Umsetzung von Four Frankfurt

Das Turmquartett wird nach der geplanten Fertigstellung im Jahr 2025 das Gesicht der deutschen Metropole mit einer zukunftsweisenden Architektur und einem nachhaltigen städtebaulichen Konzept...

mehr
Ausgabe 11/2008

Wirtschaftliche Kraftpakete für hohe Lasten im Kraftwerksbau

Kraftwerk Belchatow in Polen

Der neue Block des größten europäischen Braunkohlekraftwerks im polnischen Belcha-tow soll 830 Megawatt leisten. Die hochmoderne Anlage mit Rauchgasentschwefelung und Turbogenerator stellt nicht...

mehr
Ausgabe 09/2008

Brücke über die Oka

Effiziente Schalungssysteme und umfassender Service

Perfekte Schalungslösungen setzen effiziente Systeme, aber auch einen umfassenden Service voraus – immer optimal angepasst an die individuellen Erfordernisse der Baustelle. Diese Komplettleistung...

mehr
Ausgabe 11-12/2023

Anpassungsfähiges Stahlgerüst

Trinitatiskirche in Braunlage mit außergewöhnlicher Gebäudegeometrie
Die Holzkirche mit ihrer filigranen Bauweise erfordert eine hohe Anpassungsf?higkeit des Arbeits- und Schutzger?sts.

Der Wintersport- und Luftkurort Braunlage liegt im Zentrum des Nationalparks Harz. Wohnhäuser und Kirchen in Holzbauweise prägen auch hier das Ortsbild. Mittendrin die 1889 im neugotischen Stil...

mehr