Coole Raupenkrane

Am 17. November 2007 war es soweit. Nach intensiver Vorbereitung und Planung startete das dänische Frachtschiff „Naja Arctica“ von Bremerhaven in Richtung südliches Polarmeer. An Bord befand sich die in Einzelteile zerlegte neue deutsche Antarktisstation Neumayer III. Insgesamt wurden 3.500 t Material an eine der ungewöhnlichsten Baustellen der Welt transportiert. Darunter auch zwei Sennebogen 3300 Star-Lifter Raupenkrane. Auf Grund der extremen Einsatzbedingungen wurden die Maschinen mit einem Tieftemperaturpaket ausgestattet.

[www.sennebogen.de]

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07

Baukran-Einsatz für Höchstlasten

Die Bauunternehmung Glass aus dem schwäbischen Mindelheim ist spezialisiert auf den Hoch- und Tiefbau mit Fertigbetonelementen. Für ein neues Motorenwerk von Daimler waren dazu zwei Raupenkrane auf...

mehr
Ausgabe 2011-10

35. IHK-Prüfung zum Baufachwirt

1989 startete das BWI-Bau mit dem Kombi-Studium Baufachwirtin den bundesweit einzigen Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung zum Baufachwirt / zur Baufachwirtin. Mit der Frühjahrsprüfung...

mehr