Änderung in der Amiblu-Geschäftsführung

www.amiblu.com

Mario Frieben (l.) und Christian Wiedergut Mario Frieben (l.) und Christian Wiedergut
© Amiblu Germany GmbH

Mario Frieben (l.) und Christian Wiedergut
© Amiblu Germany GmbH
Christian Wiedergut verstärkt die Geschäftsführung der Amiblu Germany GmbH. Mit seiner langjährigen Erfahrung bei Hobas und Flowtite untermauert er als Experte für die Herstellung von GFK-Rohren die neue Doppelspitze für das Kerngeschäft der Amiblu Gruppe in Mitteleuropa. Zusammen mit Mario Frieben, Vertriebsleiter für Deutschland, Österreich und Schweiz, entsteht so ein starkes Team, das sich vor allem auf die beiden deutschen Werke sowie den deutschsprachigen Markt konzentrieren wird. „Wir schauen gespannt in die Zukunft“, erklärt Mario Frieben und fügt hinzu, „dass wir weiterhin eine gute Auftragslage und Projekt-anbahnung für die nächsten Jahre feststellen können.“ Ein großes Potenzial sieht Christian Wiedergut, verantwortlich für die operative Seite, „vor allem in der Optimierung der Standorte und der weiteren Bündelung von Synergien innerhalb der Amiblu Gruppe.“ Gemeint sind damit vor allem eine weiter voranschreitende Automatisierung der Herstellungsprozesse sowie die bereits eingeleitete Umstellung der Amiblu-Werke auf eine CO2-neutrale Produktion.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-03

Amiblu: GFK-Rohrsysteme in Bestform

Halle B3, Stand 325/424

www.amiblu.com ?  Halle B3, Stand 325/424 Auf der IFAT in München ist unter den Anbietern innovativer Lösungen und zukunftsweisender Strategien für komplexe regionale und globale Herausforderungen...

mehr
Ausgabe 2018-07

Mischung aus geschleuderten und gewickelten Rohren macht es aus

Am Krakauer Flughafen wird das Regenwasserkanalsystem erneuert

Seit seiner Modernisierung im Jahr 2000 werden ständig neue internationale Verbindungen am Flughafen Krakau etabliert. Die konstante Weiterentwicklung des Flughafens machte schließlich auch einen...

mehr

Hobas und Amiantit Europe bündeln Kräfte im Europageschäft

Amiblu Konzernzentrale für umweltfreundliche Hightech-Rohre künftig in Klagenfurt

Die beiden Marktführer für glasfaserverstärkte Hochleistungs-Kunststoffrohre (GFK-Rohre) werden ihre Kräfte künftig im gemeinsamen Joint Venture Amiblu bündeln. Die vertragliche Übereinkunft...

mehr

Hobas und Amiantit Europe bündeln Kräfte im Europageschäft

Amiblu Konzernzentrale für umweltfreundliche Hightech-Rohre künftig in Klagenfurt

Die beiden Marktführer für glasfaserverstärkte Hochleistungs-Kunststoffrohre (GFK-Rohre) werden ihre Kräfte künftig im gemeinsamen Joint Venture Amiblu bündeln. Die vertragliche Übereinkunft...

mehr
Ausgabe 2014-09

Swietelsky - Faber GmbH: Neue Geschäftsführung

Neue  Geschäftsführung  bei  der Swietelsky - Faber GmbH Kanalsanierung: Mit Dipl.-Ing. Jörg Brunecker hat die Swietelsky-Faber GmbH einen langjährigen technischen Branchenprofi der...

mehr