Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
| Navigation | 24.09.2018

Bauunternehmen des Jahres 2018

Die leistungsstärksten Kandidaten (Teil 2)

Kurz vor dem Ziel mit der Übergabe der Preise beim Wettbewerb „Bauunternehmen des Jahres 2018“ stellen wir im zweiten Teil der Übersicht über die Final-Teilnehmer die restlichen der 13 nominierten Firmen vor - Welche von ihnen macht das Rennen?

  • Die Fachtagung „Bauunternehmen des Jahres 2018“ findet im Nhow Hotel in Berlin statt. Die Preisverleihung im daneben liegenden Spreespeicher. Quelle: nhow Hotel

  • Quelle: iSTOCK, Warchi

Der Countdown läuft - Die letzten Vorbereitungen für die fünfte Auflage des Wettbewerbs „Bauunternehmen des Jahres“ laufen auf Hochtouren, die Auswertungen der Fragebögen ist beendet und die Sieger sowie Platzierten in den jeweiligen Kategorien stehen fest. Mit diesmal 23 Unternehmen zogen so viele Firmen wie noch nie in die Finalrunde ein. Dies zeigt vor allem die wachsende Bereitschaft der Unternehmen, sich und ihre Leistungen zu hinterfragen und bewerten zu lassen. Die Baubranche ist eine der größten der deutschen Volkswirtschaft und wird in ihrer Bedeutung gar nicht so wahrgenommen, welche Leistung sie vollbringt. Daher hat der Bauverlag in Zusammenarbeit mit einem Expertenteam unter der Leitung von Professor Josef Zimmermann, Ordinarius des Lehrstuhls für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung der Technischen Universität München, diesen deutschlandweit einzigartigen Preis ausgelobt. Er soll zeigen, wozu große aber auch mittelständische Unternehmen in der Lage sind zu leisten.

Personal – das Team macht den Unterschied

Im Vorfeld geht es bei einer Fachtagung um den Themenschwerpunkt Personal: Nicht nur der Fachkräftemangel macht den Unternehmen seit längerem zu schaffen, sondern auch die Auswahl der Mitarbeiter. Hierzu wird es neben einer Podiumsdiskussion mit Experten zum Thema Personal Recruiting auch einen Impulsvortrag von Berufspilot Philip Keil unter dem Motto „Crash oder Punktlandung? - Das Team macht den Unterschied“ geben. Pilot Keil demonstriert, dass Crews jenseits starrer Hierarchien schnell und koordiniert handeln müssen, erklärt, woran Teams häufig scheitern, und zeigt, welche Tools jeder Vorgesetzte kennen sollte. Er inspiriert dazu, gemeinsame Ziele und Maßstäbe entstehen zu lassen.

Preisvergabe am 27. September in Berlin

In dieser zweiten Vorstellungsrunde möchten wir Ihnen die nächsten zwölf zukunftsträchtigen und leistungsstarken Bauunternehmen aus der Finalrunde vorstellen. Welche dieser Vorzeige-Unternehmen den Sprung aufs Siegertreppchen schaffen, wird nach der abschließenden Auswertung, die unter anderem auch die Unternehmensgröße der Teilnehmer berücksichtig, während unserer Fachtagung im Rahmen einer Abendgala am 27. September in Berlin verkündet.

Einladung ins „Nhow“ Hotel

Die Fachtagung zum Thema Personalrecruiting wird am Donnerstag, 27. September, ab 14 Uhr im Nhow-Hotel in Berlin stattfinden, die Abendgala samt Bekanntgabe der Preisträger am gleichen Abend im benachbarten Spreespeicher. Sie und Ihr(e) Partner(in) sind zur kostenfreien Teilnahme herzlich eingeladen – Anmeldung über die unten aufgeführte Internet-Adresse genügt. Die Spannung steigt, wer die Preise in den Kategorien sowie den Gesamtsieg als Nachfolger der Jökel Bauunternehmung mit nach Hause nehmen kann. ⇥

Bauunternehmen des Jahres 2018

www.bauunternehmen-des-jahres.de⇥;

www.reisch-bau.de

www.raab-bau.de

www.team-doepker.de

www.demler.de

www.eberlebau-landau.de

www.derichsukonertz.de

www.penzkofer-bau.de

www.tm-ausbau.de

www.joekel.de

www.mebag-bau.de

www.heitkamp-huelscher.de

Autor: Lars Lippert

Thematisch passende Beiträge

  • Deutscher Nachhaltigkeits- preis 2016: Sonderauszeichnung

    Bereits zum zweiten Mal in Folge engagiert sich das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) als institutioneller Partner beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis. In diesem Jahr beteiligen sich mit der Unternehmensgruppe Fischer und der Initiative Lebensraum Ziegel zwei IBU-Mitgliedsunternehmen an der Verleihung des Sonderpreises Ressourceneffizienz. Der Preis würdigt vorbildliches Engagement in Sachen...

  • Erster Wettbewerb in Kooperation mit der TU München

    Das Fachmagazin tHIS in Kooperation mit der TU München vergeben den Preis für die besten Bauunternehmen. Unter dem Motto „Bauen ist Zukunft“ findet in München im Frühjahr 2013 erstmalig die Vergabe der Preise an die Bauunternehmen des Jahres statt. Bei der Premiere dieses Wettbewerbes durch das Fachmagazin „tHIS“ in Kooperation mit der TU München werden zu Beginn des nächsten Jahres ein Gesamtsieger und zwei Kategoriensieger ausgezeichnet. Hier geht es zur Anmeldung und zum Download des Fragebogens: www.bauunternehmen-des-jahres.de

  • Erster Wettbewerb zum Bauunternehmen des Jahres

    Das Fachmagazin tHIS in Kooperation mit der TU München vergeben den Preis für das erfolgreichste Bauunternehmen 2012. Unter dem Motto „Bauen ist Zukunft“ findet in München im Frühjahr 2013 erstmalig  die Vergabe der Preise an die Bauunternehmen des Jahres statt. Bei der Premiere dieses Wettbewerbes durch das Fachmagazin tHIS in Kooperation mit der TU München werden zu Beginn des nächsten Jahres ein Gesamtsieger und zwei Kategoriensieger ausgezeichnet.

alle News

Content Management by InterRed